BCV war zur Spätsommer-Wanderung
09.10.2010 am Entenweiher 


pssst.... nichts dem 1. Vorsitzenden verraten: es war eine wunderschöne Idee! Eigentlich muss man ihn dafür loben, aber dann wird er wieder so übermütig!
Etwa 40 Narren genossen die warme Spätsommersonne und machten sich auf den Weg zu Sabines Stübchen am Entenweiher in Frohnhofen.
Auf halber Strecke gab's bereits die erste Stärkung, Annika hatte Häppchen und Stärkungsgetränke vorbereitet. Trotz der Rast ließ der Wander- und Narrenboss keine  Zweifel aufkommen, dass der Weg fast in der geplanten Zeit abmarschiert wurde. Dank seinem strammen Gang und seiner sprichwörtlichen "Überpünktlichkeit" wagte kein Wanderer zu trödeln und gar zu spät zum Essen zu kommen. Sogar der Kinderwagen musste durch Feld und Wald gezerrt werden- Umwege nicht erlaubt!
Sabine Schillo hatte für alle Mann (Frauen) lecker gekocht und ließ die Korken knallen.
Nach der Aufmunterungsrede des Chefs kamen die Narren an etlichen Tischen bei Kaffee und Tee ( weil Fasenachter ja bekanntlich kaum Bier, Wein und Schnäpschen mögen - der Williams ist hervorragend!) ins Erzählen und Planen für die neue Kampagne.
Gut gestärkt und mit Taschenlampen bewaffnet schlich die Mannschaft durch die Serr wieder ins nächtliche Breitenbach -ohne die Begegnung mit dem Keiler.
War auch gut so, wir hatten ja schließlich unseren 1. Vorsitzenden dabei!........
 

Besucher dieser Seite:

 dsc-7201Schreib doch gerne Deine Meinung über die Veranstaltungen des BCV ins Gästebuch

www.BCVBreitenbach.de [-cartcount]